Wem gehört die Erde. Neue religiöse Gedichte.

Unser Preis:
11,98 EUR
zzgl. 2,40 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Mainz : Matthias-Grünewald-Verlag, 1984.
Pp. 25 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover mit Original-SchutzUmschlag, 282 S. ; + Beil. (30 S.) ,
ISBN-10: 3786711194 (3-7867-1119-4)
ISBN-13: 9783786711193 (978-3-7867-1119-3)
Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Eine frühere christliche Lyrik bevorzugte seit der Romantik einen Sprechton, den man als "Seelensprache" bezeichnet hat. Es war eine Sprache der persönlichen Frömmigkeit, der Innerlichkeit, der auf Gott bezogenen, individuellen oder erhabenen Gefühle. Eine neuere religiöse Lyrik hat sich - in Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit und Wahrnehmung von Wirklichkeit heute - den erzählenden, mitteilenden, kritischen Parlandoton angeeignet. Religiöse Lyrik, Lyrik von Christen hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten aus dem Abseits befreit. Die Authentizität des religiösen Gedichts erweist sich durch Sprache und Form. Paul Konrad Kurz, Literaturkritiker, Lyriker, Mitglied des Internationalen PEN-Club, gilt als einer der besten Kenner zeitgenössischer Lyrik (SZ). Mit "Psalmen vom Expressionismus bis zur Gegenwart" (Freiburg 1978) entdeckte er eine vergessene lyrische Gattung. Die Texte entstammten vor allem der ersten Jahrhunderthälfte. Die neue Sammlung "Wem gehört die Erde" öffnet sich allen lyrischen Gattungen. Sie setzt zeitlich ein nach der Krise der sogenannten "Christlichen Literatur", also Anfang der 60er Jahre. Die Auswahl bringt Gedichte u. a. von Bächler und Böll über Härtling, Marti, Reding, Schacht bis Dorothee Sölle, Silja Walter und Wiemer. Mit berücksichtigt werden die großen jüdischen Autoren mit ihren Publikationen seit den 50er Jahren, also Nelly Sachs, Paul Celan, Rose Ausländer, Hilde Domin, aber auch die großen weltlichen Autoren Ingeborg Bachmann, Ernst Meister, Marie Luise Kaschnitz, Friedericke Mayröcker u. a. Auf diese Weise entsteht ein breites Spektrum des zeitgenössischen religiösen Gedichtes. Ein Dokument des literarischen und religiösen Geistes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eine Interpretationshilfe mit Beispielen für die Verwendung im Unterricht, in der Gruppe, Predigt usw. erschließt diese Anthologie für die Praxis. Hrsg. von Paul Konrad Kurz , 17294A ISBN 9783786711193
85 weitere Angebote in Religion / Theologie / Philosophie verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Psalmen vom Expressionismus bis zur Gegenwart. [Herausgegeben von Paul Konrad Kurz].

    Psalmen vom Expressionismus bis zur Gegenwart. [Herausgegeben von Paul Konrad Kurz].

    Kurz, Paul Konrad (Hrsg.): Freiburg, Basel & Wien: Herder 1978. 8° (17,5-22,5 cm). Orig.-Leinenband mit illustriertem Orig.-Schutzumschlag. [Hardcov ...
    ISBN: 3451182580 EAN: 9783451182587, Bestell-Nr.: 3116738, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Theologie und Literatur : Zum Stand des Dialogs.

    Theologie und Literatur : Zum Stand des Dialogs.

    Jens, Walter, Hans Küng und Karl-Josef Kuschel: München : Kindler, 1986. [1. Aufl.] 21 cm, Pp., gebundene Ausgabe mit Original-Umschlag, ...
    ISBN: 3463400405, EAN: 9783463400402, Bestell-Nr.: 9712, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Verschwendung : Die Theologie im Gespräch mit Georges Bataille.

    Verschwendung : Die Theologie im Gespräch mit Georges Bataille.

    Ochs, Robert: Bamberger theologische Studien ; Bd. 2. Frankfurt am Main ; Berlin ; Bern ; New York ; Paris ; Wien : Lang, 1995. kart. 21 cm, Softcove ...
    ISBN: 3631490488, EAN: 9783631490488, Bestell-Nr.: 26473, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Hat der Glaube Hoffnung? Von der Zukunft der Religion am Beginn des 21. Jahrhunderts.

    Hat der Glaube Hoffnung? Von der Zukunft der Religion am Beginn des 21. Jahrhunderts.

    Drewermann, Eugen: Düsseldorf ; Zürich : Walter, 2000. Pp. 21 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover mit Original-SchutzUmschlag, ...
    ISBN: 3530169056 EAN: 9783530169058, Bestell-Nr.: 46817, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2020